Translate

Montag, 17. November 2008

UBS

schliesse die Position bei 13,80..irgendwie gefällt mir der Trade nicht wird alles abverkauft

Kommentare:

snoop hat gesagt…

tach neon

wollte mal zu deiner selbst kritik
(beitrag dow jones;dax ) was sagen.
ich werd dir mal meinen weg beschreiben. ich hab 1998 am neuen markt angefangen und hab mit viel glück neuemmisionen überflieger (emtv ect) ein paar euronen verdienen können. is gut gelaufen hab ich gedacht probierst es mal mit daytrading. dann kam 2001 und 2002.
das hat mich oft runter geprügelt. dann kam bei mir noch hinzu das den ganzen tag im büro hocken für mich die reinste folter ist (muss raus in die welt). so 2002 hatte ich dann ne absolute verlustserie die mir dann noch das Pull the Trigger Syndrom beschert hat. ok daytrading wieder aufgegeben und sich intensiv mit der materie beschäftigt und auf larry williams gestoßen. seine art zu traden ist für mich die richtige. ich hab eine sehr niedrige tradefrequenz ca. 1 trade monatlich, dafür eine sehr hohe trefferquote. damit geht
einher das ich nicht so ein omi- trading (1-2%) wie du mache *g*
sondern meist 10% oder an solchen megachancetagen wie letzte wo do sogar 15% risiko trade. wie gesagt die sache ist nicht sexy weil wenig trades aber dafür kann ich meine trades ausführlich planen und in ruhe umsetzen. da ich noch einen job habe kann ich in aller ruhe abwarten bis der markt in mein setup *passt* . was ich aber damit sagen will ist das dein tradingstil nicht zu riesen gewinnen passt. du ärgerst dich das du die großen bewegungen der vergangen tage nicht mit genommen hast bei deinem jetztigen stil wirst du das leider nie schaffen (ist meine persöhnliche meinung sorry bin natürlich auch kein experte). meine meinung ist das richtige geld wird mit swingtades verdient da du beim daytrading dem trade keine zeit gibst sich zu entwickeln. klar man hat das übernachtrisiko naja ok ich komme damit klar. außerdem hast du doch schon gute gewinne gemacht also so falsch kann dein stil auch nicht sein selbst wenn mal was schief läuft. eins muss man auch noch bedenken diese großen volatilitäten werden nach und nach wieder aus dem markt verschwinden und dann klappt es auch wieder besser. ok fühl dich nicht persöhnlich angegriffen ich wollte nur mal ein paar denkanstöße geben.
wenn du möchtest kann ich dir mal einen link von einem freien kostenlosen system schicken (ist nicht meins ich kenn auch denn programmierer nicht) dann kannste das mal testen ob du mit sowas klarkommst. ich werd dir den link nur per mail schicken (wenn du willst)nicht das es dann heist hier ich mache für irgendwas werbung. so jetzt hab ich genug getippt bis die tage

grüsse aus nürnberg

Neon hat gesagt…

Hi Snoop,

Vielen Dank für dein ausführlichen Beitrag..sehr interessant..ich muss dir aber sagen das ich sehr wohl lange Trades durchführe nur wenn ich nicht arbeite mache ich Daytrading und an sich bin ich nicht unzufrieden..bei DJ habe ich 20 CFDs wenn der Index 100 Punkte verliert dann sind es 2000 Kilo also auch hier ist das Risiko- Trading was was ich betreibe..sende mir mal den Link ich werde es mal anschauen und mit dem einen oder anderen besprechen wenn es für dich ok ist..gruss

snoop hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.