Translate

Dienstag, 12. Januar 2010

Update

Da ich immer wieder gefragt werde..ich habe eigene Setups entwickelt und trade strikt nach diesem Verfahren. Diese Setups sind entweder aus Literatur oder auch aus diversen Kursen die ich besucht habe. Viele von diesen Kursen sind Schrott! und leider auch das viele Geld was man bezahlt. Von den einem oder anderen kann man das eine oder andere übernehmen und weiter entwickeln.
Ich sehe die heutige Korrektur eher als eine Nachkaufgelegenheit und habe heute Abend nochmals zugegriffen:
*Q-Cells geschlossen // Schon gestern hat sich die Schwäche abgezeichnet -0,3%
*Micronas habe ich nochmals aufgestockt bei 4,06 somit wieder auf 10000 Stk. (Durchschn.3,87)
*UBS bin ich ins Minus gerutscht -2,3% werde morgen die Aktie beobachten und dann reagieren
*2GB wollte nochmals aufstocken leider ist meine Kauforder nicht bedient worden

Kommentare:

Muerto hat gesagt…

Hi
Ich bin derzeit am Überlegen ob ich einen Trader-Lehrgang besuchen soll oder nicht.
Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, kannst du so etwas überhaut nicht empfehlen.
Waren alle Kurse schlecht oder gab es auch Ausnahmen die du empfehlen kannst?

Neon hat gesagt…

Ganz ehrlich in Deutschland waren alle schlecht! Die Frage ist was erwartest du vom Kurs? Wenn du irgendwelche Linien im Chart ziehen willst dann kannst du das auch selber machen ohne vorher ein Kurs zu besuchen. Ich finde an sich kannst du sehr gut lernen wenn du 3-6 Monaten bei einem Profi bist der dich auch betreut. good luck